Was macht McAfee Quarantine?

Die Antiviren-Software von McAfee enthält eine Quarantänefunktion. Wenn bei einem Scan eine Datei entdeckt wird, die mit einem Virus, Malware oder einer E-Mail, die wie Spam aussieht, infiziert zu sein scheint, isoliert sie diese Funktion. Sie können dann auswählen, wie die Datei verwaltet werden soll. Dies kann Ihr System jedoch nicht beschädigen, da es in einem sicheren Bereich eingezäunt ist. Dies schützt Netzwerke, insbesondere wenn Sie viele eingehende E-Mails haben und mehrere Benutzer Dateien herunterladen.

Überblick

Kein Antivirenpaket ist zu 100 Prozent genau. Systeme können nicht jede Datei als vertrauenswürdig oder nicht vertrauenswürdig kennzeichnen. Sie weisen oft nur auf mögliche Probleme hin. Sie können diese Probleme ziemlich gut finden, aber die Schöpfer unerwünschter Inhalte können sie auch gut verbergen. Es ist üblich, dass Viren und Malware Dateinamen verwenden, die vertrauenswürdigen Systemkomponenten ähneln. Das Löschen einer verdächtigen E-Mail kann jedoch unbequem sein. Durch das Löschen einer Kernkomponente eines Programms kann das Programm vollständig deaktiviert werden. Um diese Probleme zu vermeiden, isoliert die Quarantäne verdächtige Dateien, um Ihr System zu schützen, bis Sie entscheiden, ob sie vertrauenswürdig sind oder nicht.

Wie funktioniert die Quarantäne?

Eine Datei, die in die Quarantäne gestellt wird, wird nicht gelöscht, dh Sie können eine Sicherungsversion später bei Bedarf wiederherstellen. Die Datei wird stattdessen in einem speziellen Bereich auf Ihrem Computer oder Netzwerk isoliert, der von Ihrer Antivirensoftware verwaltet wird. Es wird an diesem sicheren Ort verschlüsselt, um sicherzustellen, dass es keinen Schaden anrichten oder andere Bereiche Ihres Systems infizieren kann. Sie oder Ihr Systemadministrator können dann entscheiden, ob dies sicher ist oder nicht, und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

McAfee-Quarantänefunktionen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit einer unter Quarantäne gestellten Datei in McAfee umzugehen. Wenn Sie wissen, dass es verdächtig ist, können Sie es löschen und dauerhaft aus Ihrem System entfernen. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Antivirensoftware einen Fehler gemacht hat und die Datei vertrauenswürdig ist, können Sie sie wiederherstellen und aus der Quarantäne entfernen. In einigen Fällen werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Datei vor der Wiederherstellung zu bereinigen. Wenn Sie sich bezüglich der Datei nicht sicher sind, können Sie sie zur Überprüfung an McAfee Labs senden.

Anpassen der Quarantänefunktionen

Möglicherweise müssen Sie die Quarantänesteuerung von McAfee anpassen, wenn Sie die Software verwenden. Es kann beispielsweise überempfindlich sein und versehentlich kritische E-Mails und Dateien unter Quarantäne stellen oder möglicherweise gefährliche Elemente nicht blockieren. Um diese Probleme zu lösen, kann ein Systemadministrator Whitelists und Blacklists innerhalb eines Netzwerks festlegen, und Benutzer können auch eigene Listen erstellen.