Wie sieht ein langfristiger strategischer Strategieplan aus?

Ein strategischer Plan mit wichtigen langfristigen Zielen dient als Entscheidungsrahmen und dient als Planungsgrundlage. Die Zusammenstellung eines strategischen Plans kann die erforderlichen Erkenntnisse liefern, um ein Unternehmen auf dem Laufenden zu halten, indem es Ziele setzt und Leistungen misst. Durch die Analyse der Informationen im Langfristplan können Führungskräfte notwendige Änderungen vornehmen und die Weichen für die weitere Planung stellen.

SWOT-Analyse

Ein langfristiger strategischer Zielplan beinhaltet eine SWOT-Analyse. Das bedeutet, die internen Stärken (S) und Schwächen (W) des Unternehmens sowie die Aufstiegschancen (O) und Bedrohungen (T) für das Wohl des Unternehmens zu untersuchen. Unter jeder Überschrift sollten mehrere Elemente aufgeführt sein. Stärke kann beispielsweise der Standort, ein fokussierter Manager oder die Akquisition eines Großkunden sein. Eine Schwachstelle kann die Schulung von Verkaufspersonal sein. Eine Gelegenheit könnte die Chance sein, in globale Märkte zu expandieren, und eine Bedrohung könnte die Einführung eines neuen Produkts von der Konkurrenz sein.

Vision und Leitbild

Um strategische Ziele zu formulieren und zu erklären, wie Sie zu Ihrem Ziel gelangen, benötigen Sie eine Straßenkarte. In 150 Wörtern oder weniger formulieren Sie Ihre Vision, wie Ihr Unternehmen in drei oder vier Jahren aussehen wird. Verwenden Sie diese Vision, um ein Leitbild zu erstellen, in dem die Aktivitäten beschrieben werden, die das Unternehmen ausführen wird. Berücksichtigen Sie, was das Unternehmen von der Konkurrenz abhebt. Das Leitbild sollte auch auf 150 Wörter begrenzt sein. Sie können auch eine Erklärung über die Unternehmenswerte abgeben, in der die Standards erläutert werden, die die Beziehung des Unternehmens zu Unternehmen wie Kunden, Lieferanten und der Gemeinschaft regeln.

Geschäftsziele

Denken Sie über die Fortschritte nach, die Sie in den nächsten drei bis vier Jahren erwarten. Notieren Sie sich die Errungenschaften, die Sie erwarten. Sie können allgemeine Aussagen zum Management und zum Gesamtgeschäft hinzufügen. Diese Aussage zu den Geschäftszielen ist ebenfalls kurz und umfasst nicht mehr als 150 Wörter.

Schlüsselstrategien

Entwickeln Sie Strategien, die auf der von Ihnen durchgeführten SWOT-Analyse basieren. Auf diese Weise bauen Sie auf den Stärken des Unternehmens auf, beheben Sie Schwachstellen, verfolgen Sie Chancen und lösen Sie eventuelle Bedrohungen. Fügen Sie Strategien hinzu, die Ihnen helfen, Ihre Visionen und Leitbilder zu erreichen. Listen Sie Ihre Strategien unter den Überschriften "Must Do" und "Can Do" auf. Sie können beispielsweise Bereiche wie Diversifizierung und Marketing einschließen.

Ziele und Aktionspläne

Bevor Sie mit den wichtigsten Zielen und strategischen Aktionsplänen fortfahren, überprüfen Sie den Plan so weit, dass er realistisch und praktisch ist. Es sollte auch Einzelheiten enthalten, um das Unternehmen von Punkt A nach Punkt B zu bringen. Nun ist es an der Zeit, die wichtigsten Ziele festzulegen, die in den nächsten Jahren erreicht werden können. Diese Ziele sollten in Mengen ausgedrückt werden und können sich auf Verkäufe, Marktsegmente, Produkte oder andere Elemente beziehen, die Sie im Plan identifiziert haben. Ein abschließender Schritt bei der Entwicklung eines strategischen Zielplans ist die Aufstellung von fünf oder sechs Aktionsprogrammen. Dies ist die Zeit, um sich genau über Termine, Budgets, Zeitrahmen und Ziele zu informieren. Listen Sie die Aktionsprogramme in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit auf, wobei das wichtigste zuerst steht.