So erstellen Sie Bilder in GIMP

Die kostenlose Open Source-Grafiksoftware GNU Image Manipulation Program verwendet Filter, um das Erscheinungsbild von Bildern zu verändern. Mit der Skriptsprache des Programms können Sie mit einem einzigen Befehl mehrere Filter auf ein Bild anwenden. Verwenden Sie das Skript "Rand hinzufügen" in GIMP, um Rahmen für Ihre digitalen Fotos zu erstellen. Mit dem Skript Rahmen hinzufügen können Sie die Stärke und Farbe des virtuellen Bilderrahmens anpassen und bei Bedarf einen dreidimensionalen Abschrägungseffekt anwenden.

1

Starten Sie GIMP. Klicken Sie auf "Datei" und "Öffnen" und doppelklicken Sie dann auf das Foto, zu dem Sie den Rahmen hinzufügen möchten.

2

Öffnen Sie das Menü "Filter". Bewegen Sie die Maus über "Dekor" und wählen Sie im sich öffnenden Flyout-Menü "Rand hinzufügen" aus. Das Popup-Fenster Rahmen hinzufügen wird geöffnet.

3.

Geben Sie die gewünschte Breite des Frames in Pixel in das Textfeld "Border X Size" ein. Geben Sie den gleichen Wert in das Textfeld "Border Y Size" ein.

4

Klicken Sie auf das Feld "Rahmenfarbe", um das Fenster "Farbauswahl" zu öffnen. Ziehen Sie die Schieberegler im Farbauswahlfenster, um die Farbe des Rahmens festzulegen. OK klicken."

5

Geben Sie den gewünschten Grad der Dreidimensionalität in das Textfeld "Delta-Wert in Farbe" ein. Je höher diese Zahl ist, desto mehr GIMP-Effekte gelten für den Frame. Setzen Sie diesen Wert für einen flachen Rahmen auf "1".

6

Klicken Sie auf "OK", um den Rahmen für das Foto zu erstellen.