So erstellen Sie ein Firmenlogo

Neue Unternehmer fragen sich oft, ob die Erstellung eines Firmenlogos notwendig ist oder den Aufwand oder die Kosten wert ist. Die Wahrheit ist, dass ein starkes Logo Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet und ein aussagekräftiges Image Ihres Unternehmens projiziert. Gemäß dem Artikel von Entrepreneur.com mit dem Titel "So erstellen Sie ein Unternehmenslogo", "Ein gutes Logo kann eine Loyalität zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden aufbauen, eine Markenidentität schaffen und das professionelle Erscheinungsbild eines etablierten Unternehmens darstellen." Bevor Sie mit dem Skizzieren beginnen, überlegen Sie sich, welche Nachricht Sie kommunizieren möchten und wie jedes Element des Logos diese Nachricht verbessert.

1

Sehen Sie sich die Logos der Mitbewerber an und überlegen Sie, wie sie verschiedene Arten von Bildern, Grafiken und Schriftarten verwenden, um eine Nachricht über ihr Unternehmen zu senden. Stellen Sie sich vor, wie diese Designauswahl das Unternehmen als kreativ, seriös oder einzigartig darstellt. Überlegen Sie, wie sich der Charakter Ihres Unternehmens von anderen in Ihrer Branche unterscheidet und wie Sie Ihr Unternehmen durch Ihr Logo unterscheiden können.

2

Schreiben Sie eine Erklärung darüber, was Ihr Logo Ihrer Zielgruppe vermitteln soll. Erstellen Sie eine Liste von Adjektiven, die Ihr Unternehmen beschreiben. Schreiben Sie einen einzigen Satz, in dem beschrieben wird, wie Sie das Image Ihres Unternehmens darstellen möchten: klassisch, vertrauenswürdig, innovativ, philanthropisch oder einfallsreich. Überlegen Sie noch einmal, wie Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben.

3.

Sehen Sie sich verschiedene Schriftarten an. Stellen Sie fest, ob eine elegante, fette oder unkomplizierte Schriftart das Image Ihres Unternehmens am besten darstellt. Bedenken Sie, wie diese Schrift auf verschiedenen Medien aussehen wird: auf Verpackungen, Schildern, Visitenkarten oder Lieferwagen. Wählen Sie eine Schrift, die auf verschiedenen Medien gut aussieht.

4

Machen Sie Skizzen von Illustrationen, die Ihre Botschaft verbessern könnten. Zeichnen Sie eine Liste mit Symbolen, die die Nachricht, die Sie senden möchten, hervorheben kann. Die Verwendung eines Herzens innerhalb des Logos für ein neues Gesundheitszentrum könnte beispielsweise auf eine fürsorgliche Atmosphäre schließen. Ein Bild eines Baums im Logo einer Bank könnte Stärke und Wachstum vermitteln. Stellen Sie sicher, dass die Bilder mit Ihrer Nachricht übereinstimmen. Vermeiden Sie die Verwendung von Bildern, die von anderen in Ihrer Branche verwendet werden. Vermeiden Sie ClipArt.

5

Bestimmen Sie die Farben, die Ihr Bild am besten vermitteln. Vermeiden Sie möglichst mehr als drei Farben: Sobald Sie Ihr Logo auf Papier und Visitenkarten reproduziert haben, ist die Verwendung vieler Farben teuer. Verwenden Sie Farben, die das von Ihrem Logo hervorgerufene Bild verbessern.

6

Einen Designer anstellen. Erstellen Sie kein eigenes Logo, es sei denn, Sie haben einen Designhintergrund. Fragen Sie Ihre Freunde und Kollegen nach Designerempfehlungen oder suchen Sie freiberufliche Designer in Ihrer Lokalzeitung, auf lokalen Websites oder bei lokalen Designverbänden. Wenden Sie sich möglichst an einen Designer, der mit Ihrer Branche und Ihren Mitbewerbern vertraut ist. Fragen Sie nach der Arbeit, bevor Sie ein Meeting vereinbaren. Präsentieren Sie Ihre Ideen dem Designer und gestalten Sie das Logo gemeinsam.

Dinge benötigt

  • Stift oder Bleistift
  • Papier