Geschäftslebenszyklen einer LLC

Jedes Unternehmen kann ähnliche Lebenszyklen wie Bildung, Wachstum und Reife durchleben, aber es gibt einige besondere Besonderheiten bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Eine LLC bietet aufgrund ihrer Einfachheit und Flexibilität den Besitzern besondere Wahlmöglichkeiten, wenn das Unternehmen seinen Lebenszyklus durchläuft.

Formation

Da es sich bei einer LLC um eine einfache Unternehmensstruktur handelt, ist sie häufig die erste Wahl für ein neues kleines Unternehmen, sei es eine Einzelunternehmung oder eine Partnerschaft. Die Eigentümer einer LLC, die Mitglieder genannt werden, müssen lediglich ein Formular einreichen, das normalerweise eine Seite enthält, auf der der Zweck einer LLC angegeben ist. Das Formular wird bei der zuständigen Abteilung des Staates eingereicht, in dem es registriert ist. Die Anmeldegebühren variieren von Bundesstaat zu Bundesstaat. Die Registrierung wird in der Regel jährlich erneuert. Eine Betriebsvereinbarung ist normalerweise nicht erforderlich, aber LLCs schreiben häufig ohnehin einen auf, um die internen Vorgänge einer LLC zu steuern und die Verantwortlichkeiten ihrer Mitglieder festzulegen.

Zu diesem Zeitpunkt vermeidet eine LLC die „Doppelbesteuerung“, die auf die Gewinne von Unternehmen und erneut auf die Dividenden der Aktionäre erhoben wird. Der US Internal Revenue Service erkennt eine LLC nicht für Steuerzwecke an, und die Einnahmen werden von den persönlichen Steuererklärungen der Partner "durchgereicht".

Wachstum

Jedes Unternehmen, das ersten Erfolg erzielt, wird wachsen. Aber mit dem Wachstum kommt eine für eine GmbH einzigartige Wahl: Wie wollen ihre Mitglieder besteuert werden? Im Allgemeinen besteuert die IRS standardmäßig eine Einzelmitglieds-LLC als Einzelunternehmen und eine Multimitglieds-LLC als Partnerschaft. Während diese Behandlung Steuervorteile bietet, kann die Gewinnbeteiligung jedes Mitglieds der Steuer unterliegen. Mit steigenden Gewinnen kann es einen finanziellen Vorteil geben, wenn das Unternehmen als Kapitalgesellschaft besteuert wird. In diesem Fall reicht eine LLC das Bundesformular 8832 ein und „wählt“, um ihren Steuerstatus zu ändern. Wenn sich ein LLC-Mitglied als S-Corporation anmeldet, unterliegen die Gewinne des Unternehmens weder der Körperschaftssteuer noch der Selbständigensteuer. Es ist jedoch eine Pflicht, einem an der Geschäftsführung aktiv beteiligten Mitglied einen angemessenen Lohn zu zahlen, und der Lohn unterliegt Lohnsteuern.

Andere Ausschüttungen von Gewinnen oder Dividenden an Mitglieder, einschließlich Dividenden, die an geschäftsführende Mitglieder getrennt von den Löhnen gezahlt werden, vermeiden die Selbstständigkeitssteuer. Trotz dieser Wahl bleibt das Unternehmen rechtlich eine LLC und behält seine flexible, einfache Geschäftsstruktur bei. Die Entscheidung, als Unternehmen besteuert zu werden, kann jedoch unbeabsichtigte Auswirkungen haben, und die Anleitung eines Wirtschaftsprüfers ist ratsam.

Reife oder Auflösung

Wenn ein Unternehmen reift, erfindet es sich entweder neu und belebt sich, um weiteren Erfolg zu erzielen, oder es stagniert und löst sich schließlich auf. Die Auflösung einer LLC ist jedoch oft ein Zeichen für ihren Erfolg. Wenn eine LLC ihre Geschäfte und Gewinne erhöht, werden ihre Mitglieder möglicherweise feststellen, dass sie der einfachen Struktur, die eine LLC verwendet, entwachsen ist. Die Entscheidung, als Körperschaft besteuert zu werden, reicht möglicherweise nicht mehr aus, und das Unternehmen muss die LLC auflösen und die rechtmäßige Gründung vornehmen.

Es gibt auch den Fall einer Special Purpose LLC, die zur Verwaltung eines bestimmten Projekts gebildet wird. Investoren müssen nur den potenziellen Gewinn des Projekts und nicht die langfristige Rentabilität eines Dachunternehmens beurteilen. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, wird die LLC aufgelöst und die Gewinne verteilt.